Aktuelle Seite: Start Cards Healthcare
  • CONTENT1
  • CONTENT2

Gesundheitswesen

SCM Microsystems erhält weitere Aufträge über insgesamt 10 000 eHealth-Lesegeräte

SCM eHealth200-BCSIsmaning, 19.04.2011 – SCM Microsystems gab gestern bekannt, dass es im Rahmen des Basis-Rollouts der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) in Deutschland die ersten Bestellungen über 10 000 eHealth-Lesegeräte erhalten hat. SCM Microsystems hat damit begonnen, die stationären eHealth200 sowie die mobilen eHealth500- Gesundheitskartenlesegeräte auszuliefern. Das eHealth-Programm umfasst die Ausgabe von über 80 Millionen elektronischen Gesundheitskarten an gesetzlich Krankenversicherte.

Weiterlesen...

OMNIKEY SICCT-Terminals einsatzbereit für groß angelegte Feldtests zur elektronischen Gesundheitskarte

Walluf, 07.02.2007 | Die OMNIKEY Secure Interoperable Chip Card Terminals (SICCT) der ASSA ABLOY Identification Technologies (ITG) sind bereit für die aktuellen Feldtests zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Bereits im November 2006 auf der Medica konnten die OMNIKEY SICCT Lesegeräte in einem realistischen Szenario von Siemens ihre reibungslose Interoperabilität mit den weiteren Komponenten der Telematik - Infrastruktur demonstrieren. 

 

In groß angelegten Feldtests mit bis zu 10.000 Versicherten prüft jetzt die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH (gematik) Abläufe und Funktionsfähigkeit der einzelnen Infrastruktur Elemente. Ab März 2007 werden die auf SICCT basierenden Bestandteile in weiteren Testregionen auf die Probe gestellt.

Weiterlesen...

SCM Microsystems präsentiert mobiles eGK-Terminal

Ismaning, 13.11.2008 | Mobiles Terminal liest elektronische Gesundheitskarte und Krankenversichertenkarte   

SCM Microsystems, Inc. (Börsenkürzel Prime Standard: SMY / Nasdaq: SCMM), ein führender Anbieter von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, bietet mit dem eHealth500 mobile jetzt auch ein mobiles Terminal zum Lesen der elektronischen Gesundheitskarte an.

Mit Hilfe des eHealth500 mobile kann der Arzt außerhalb der Praxis schnell und komfortabel auf die Versichertenstammdaten der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) und der Krankenversichertenkarte (KVK) zugreifen. Die Daten werden zwischengespeichert und später an das Praxissystem des Arztes übertragen. Das mobile Terminal mit Mini-Anwendungskonnektor ist migrationsfähig und löst damit alle bisher verwendeten mobilen Chipkartenleser für die KVK ab.

Weiterlesen...

eHealth100 von SCM Microsystems erhält Zulassung der gematik als MTK+-Kartenterminal

eHealth100 von SCM MicrosystemsIsmaning, 15.01.2008 | Migrationsfähiges Terminal für eGK und Krankenversichertenkarte

SCM Microsystems, Inc. (Börsenkürzel Prime Standard: SMY / Nasdaq: SCMM), ein führender Anbieter von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, hat für sein eHealth100-Terminal von der gematik die Zulassung als Multifunktionskartenterminal (MKT+) erhalten.  

Weiterlesen...

Kaufmännische Krankenkasse vergibt Auftrag für elektronische Gesundheitskarte an Giesecke & Devrient

München, 18.07.2008 | Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) beauftragt gemeinsam mit 28 Betriebskrankenkassen Giesecke & Devrient (G&D) mit der Herstellung und Lieferung von rund zehn Millionen elektronischen Gesundheitskarten. Zum Lieferumfang gehören die optische und elektronische Personalisierung der Chipkarte mit den individuellen Daten des Versicherten und der jeweiligen Krankenkasse. G&D übernimmt zudem den Versand der neuen Versichertenkarte an die Mitglieder der Kassen. Die Auslieferung der Karten soll ab Januar 2009 starten. 

„Das anspruchsvolle technische Konzept und die Erfahrung von Giesecke & Devrient mit großen Projekten im Gesundheitswesen haben uns überzeugt“, fasst Ingo Kailuweit, Vorstandsvorsitzender der KKH, die Lieferantenwahl, die in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren erfolgte, zusammen. Gesundheitsdaten sind sensible Daten und dem Datenschutz ist besonders Rechnung zu tragen. G&D hat als bisher einziger Hersteller für die in den Testregionen ausgegebenen Karten das IT-Sicherheitszertifikat des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erhalten.

Weiterlesen...

RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

nfc-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start Cards Healthcare