Aktuelle Seite: Start NFC News Unternehmensmeldung China Telecom setzt für die Markteinführung ihrer NFC-Dienste auf Gemalto
  • CONTENT1
  • CONTENT2

China Telecom setzt für die Markteinführung ihrer NFC-Dienste auf Gemalto

China Telecom setzt für die Markteinführung ihrer NFC-Dienste auf GemaltoAmsterdam, 18.06.2014 - Gemalto gab bekannt, dass das Unternehmen mit seiner UpTeq Multi-Tenant NFC SIM zu den Anbietern zählt, die von der China Telecom zur Unterstützung der globalen Markteinführung ihrer berührungslosen mobilen Dienste gewählt wurde.

Mit über 183 Millionen Abonnenten ist die China Telecom in China Marktführerin. Die Hochleistungs-SIM ist in die LTE-Management-Software von Gemalto integriert und ermöglicht es den Abonnenten der China Telecom, NFC-Dienste so bequem und schnell wie im mobilen Breitband zu nutzen.

Die Gesamtbevölkerung Chinas beläuft sich auf 1,4 Milliarden Menschen, von denen die Hälfte in Großstadträumen ansässig ist. Durch diese sprunghafte Bevölkerungskonzentration in Megastädten steht Benutzern der Zugriff auf eine größere Anzahl von Dienstleistungen offen. Gleichzeitig entsteht durch die Schnelllebigkeit in der Stadt die Notwendigkeit für schnelle NFC-Lösungen. Auch werden in China derzeit die Bankdienstleistungen auf EMV umgestellt, insbesondere in der kontaktlosen Form, und so wurden bis Ende 20131 mehr als 400 Millionen kontaktlose Chipkarten ausgestellt. Die massive NFC-Markteinführung der China Telecom geht zeitlich mit der Entfaltung des Ökosystems der Kontaktlos-Technologie einher. Da die meisten Megastädte bereits über die Infrastrukturen für kontaktlose Übertragung verfügen, können Millionen von chinesischen Abonnenten schon bald mit ihrem Mobiltelefonen für tägliche Dienstleistungen, einschließlich beispielsweise der U-Bahn-Nutzung, bezahlen.

Abonnenten der China Telecom haben zudem die Wahl zwischen verschiedenen Arten von NFC-fähigen Mobiltelefonen, mit denen landesweit Zahlungen für Verkehrsmittel, Restaurants, Shopping und Benzin getätigt werden können. Der Check-in auf Flughäfen, personenbezogene Authentifizierungsdienste und Mitarbeiter-ID-Dienste werden in Zukunft eingeführt. Die UpTeq Multi-Tenant NFC SIM wurde von Gemalto speziell für die China Telecom entwickelt und abgestimmt. Sie wurde vom Betreiber zugelassen und ist Teil einer größeren Familie von Hochleistungsprodukten mit Zertifizierung der China UnionPay. Abonnenten der China Telecom können künftig 24 Stunden am Tag sicher und bequem auf berührungslose mobile Dienste zugreifen.

"Bei einer Smartphone-Marktdurchdringung in China von mehr als 66%2 und über 3 Millionen kontaktlosen POS-Terminals3 ist das Ökosystem für mobile Zahlungen bereits etabliert. Die Hauptakteure in China setzen NFC-Initiativen um und verschaffen den Abonnenten der China Telecom Zugang zu einer größeren Vielfalt an berührungslosen Diensten", so Suzanne Tong-Li, President of Greater China and Korea bei Gemalto. Durch die zusätzliche LTE-Funktion der UpTeq SIM kann die China Telecom ihren Kunden eine verbessernte NFC-Erfahrung bieten und sich das beschleunigte Herunterladen von NFC-Anwendungen über ihr LTE-Netzwerk zunutze machen.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

http://www.gemalto.com

http://en.chinatelecom.com.cn

Über den Autor
Tarun Sharma
Autor: Tarun Sharma

Tarun Sharma, geboren am 31.08.1976, wohnt in Hannover und
ist derzeit als Redakteur für den rfid ready Verlag tätig.

Tel: +49-511-7900-729
eMail: sharma (aed) nfc-ready (dot) de


RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

nfc-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start NFC News Unternehmensmeldung China Telecom setzt für die Markteinführung ihrer NFC-Dienste auf Gemalto