Aktuelle Seite: Start Produkte Desktop Reader Gegen Lange Schlangen: FEIG präsentiert Contactless Payment Terminal
  • CONTENT1
  • CONTENT2

Gegen Lange Schlangen: FEIG präsentiert Contactless Payment Terminal

FEIG-OBID-myAXXESSWeilburg, 11.03.2014 - Bezahlterminal OBID myAXXESS® onTop-A girogo geht in Serie - Contactless Payment Terminal für girogo und Geldkarte

Schnell und sicher kontaktlos am Point of Sale (PoS) bezahlen: Das neue Offline-Bezahlterminal OBID myAXXESS® onTop-A girogo von FEIG ELECTRONIC für girogo, die kontaktlose Bezahlfunktion der Deutschen Kreditwirtschaft (DK), ist ab sofort als von der DK zugelassenes Serienprodukt verfügbar.

Bezahlen nach Wunsch – für Händler und Kunden
Fach- und Einzelhändler können das handliche Terminal im stationären Verkauf einsetzen und ihren Kunden damit die Möglichkeit eröffnen, bequem durch kurzes Vorhalten der girogo-Karte im Vorbeigehen zu bezahlen. Das Gerät unterstützt zusätzlich die bisherige, kontaktbehaftete Geldkarte, sodass Käufer auch wie bisher mit konventionellen Karten an der Kasse bezahlen können.

Offline am PoS mit girogo und kontaktbehafteten Geldkarten
Durch den integrierten girogo-Kernel findet der gesamte Bezahlvorgang innerhalb des Gerätes statt, sodass das kompakte Bezahlterminal offline und autark eingesetzt werden kann. Sämtliche Transaktionen werden direkt im Terminal gespeichert. Mit dem Kassenschnitt werden die BZAHL-Dateien über das ZVT-Protokoll übertragen. Alternativ können die Daten auch mithilfe eines speziell konfigurierten USB-Sticks ausgelesen und an die Banken weitergeleitet werden.
 
Bei der Durchführung des Bezahlvorgangs haben Händler die Wahl, sich für oder gegen eine Kundeneingabe – eine einfache Bestätigung oder ein Abbruch des Vorgangs per Tastendruck – zu entscheiden. Hierfür ist das Gerät mit einem einfachen, selbsterklärenden User Interface ausgestattet: Neben dem Display und drei LEDs stehen zwei farbige Tasten in rot und grün und ein Summer zur Verfügung.
 
Am PoS lässt sich das Bezahlterminal problemlos über RS232 oder Ethernet an die Kasse anschließen. Neben kontaktlosen girogo Karten akzeptiert das Gerät wie bisher kontaktbehaftete EC-Karten. Hierfür enthält das Terminal eine zusätzliche Schnittstelle.
 
Sicheres Aufladen –  schnelle Nutzung – mehr Komfort
girogo Karten funktionieren nach dem Prepaid-Prinzip. Das heißt, bevor Kunden die bargeld- und kontaktlose Bezahlweise nutzen, müssen sie die Karte aufladen. Auch das ist mit OBID myAXXESS® onTop-A girogo möglich. Hierfür wird das Terminal an einen sogenannten Konzentrator angeschlossen. Diese Anwendung eignet sich überall dort, wo viele Menschen gleichzeitig bezahlen wollen, ohne vorher einen Geldautomaten suchen zu müssen. Zum Beispiel beim Würstchenverkauf in der Halbzeitpause im Fußballstadion können somit lange Schlangen vermieden werden.
 
Die Konzentrator-Anbindung erfolgt über die Ethernet-Schnittstelle. Zusätzlich steht zur Konfiguration und für Serviceanwendungen ein USB-Port zur Verfügung

Kontaktdaten und weitere Informationen:

http://www.feig.de

Über den Autor
Tarun Sharma
Autor: Tarun Sharma

Tarun Sharma, geboren am 31.08.1976, wohnt in Hannover und
ist derzeit als Redakteur für den rfid ready Verlag tätig.

Tel: +49-511-7900-729
eMail: sharma (aed) nfc-ready (dot) de


RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

nfc-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start Produkte Desktop Reader Gegen Lange Schlangen: FEIG präsentiert Contactless Payment Terminal