Aktuelle Seite: Start NFC News Zutrittskontrolle MINI Aftersales integriert NFC-Transponder in den MINI F56 Fahrzeugschlüssel
  • CONTENT1
  • CONTENT2

MINI Aftersales integriert NFC-Transponder in den MINI F56 Fahrzeugschlüssel

nfc-autoschluesselOberhaching, 04.03.2014 - Der ab März 2014 lieferbare MINI F56 erhält eine neue Fahrzeugschlüssel-Generation, die sich durch zusätzliche Schlüsselkappen individualisieren lässt. Die austauschbare Schlüsselkappe ist in verschiedenen Designs verfügbar und der integrierte NFC-Transponder von smart-TEC erlaubt die Speicherung verschiedener Funktionen für NFC-fähige mobile Endgeräte.

Mit mehr als 500 Millionen NFC-fähigen mobilen Endgeräten weltweit setzt die NFC-Technologie ihren Siegeszug fort. NFC (Near Field Communication) erlaubt als internationaler Übertragungsstandard den drahtlosen Austausch von Daten zwischen einem Mikrochip und einem mobilen Endgerät wie Smartphone oder Tablet über eine kurze Distanz.

In Lifestyle-Produkten wie dem MINI spielen aktuelle Informationstechnologien nicht nur im Fahrzeug eine große Rolle, sondern zukünftig auch in Aftersales-Produkten, wie den neuen auswechselbaren Fahrzeug-Schlüsselkappen. Auf der einen Seite der Spange, durch eine kleine Erhebung markiert, ist ein NFC-Transponder integriert, der über kostenlose Apps - in den App-Stores der Betriebssysteme Android, Windows Phone und BlackBerry erhältlich - mit verschiedenen Aktionen und Aktivitäten programmiert wird. Dies kann der MINI-Kunde einfach und problemlos selber durchführen. „Um eine geräte- und plattformübergreifende Funktionalität sicherzustellen, verwendet smart-TEC nur vom NFC-Forum spezifizierte Chiptypen wie in diesem Fall den NXP NTAG203“, erklärt Andreas Schlaudraff, Leiter Competence Center NFC. Die Speicherkapazität des Chips ist ausreichend, um eine Vielfalt an unterschiedlichen Aktionen abzuspeichern.

Folgende Anwendungsbeispiele sind denkbar. Der Fahrer steigt in seinen MINI und hält sein NFC-fähiges Smartphone kurz an den Fahrzeugschlüssel. Die Bluetooth-Verbindung wird sofort aktiviert, der Vorlesemodus für eingehende SMS und die Navigations-App gestartet. Dafür muss nur einmal mit Hilfe einer kostenfreien App die Funktion „Bluetooth aktivieren, Fahrmodus aktivieren, Navigations-App starten“ auf dem NFC-Transponder gespeichert werden. Zahlreiche Szenarien und Anwendungsbeispiele sind in der Praxis mit NFC-Transpondern und NFC-fähigen Smartphones umsetzbar, um alltägliche Aufgaben, Funktionen oder Aktionen zu beschleunigen und zu vereinfachen.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

http://www.smart-tec.com

Über den Autor
Tarun Sharma
Autor: Tarun Sharma

Tarun Sharma, geboren am 31.08.1976, wohnt in Hannover und
ist derzeit als Redakteur für den rfid ready Verlag tätig.

Tel: +49-511-7900-729
eMail: sharma (aed) nfc-ready (dot) de


RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

nfc-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start NFC News Zutrittskontrolle MINI Aftersales integriert NFC-Transponder in den MINI F56 Fahrzeugschlüssel