Aktuelle Seite: Start Produkte Controller NXP erhöht Sicherheit von Controller-Chip für Banking- und ID-Anwendungen weiter
  • CONTENT1
  • CONTENT2

NXP erhöht Sicherheit von Controller-Chip für Banking- und ID-Anwendungen weiter

nxp-advanced-securityEindhoven/Niederlande, 28.11.2013 – Neuer Kontakt-Smartcard-Sicherheitschip SmartMX2-P40 wurde für schnelle, manipulationssichere Transaktionen optimiert.

NXP Semiconductors N.V., weltweiter Anbieter für Secure-Banking- und eGovernment-Anwendungen, gab die Markteinführung seiner neuen SmartMX2-P40-Plattform bekannt. Die neuen Chipkarten-Mikrocontroller adressieren Großprojekte innerhalb der schnell wachsenden Märkte für Banken- und eGovernment-Anwendungen (eGov). Angesichts der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung des täglichen Lebens macht man sich heute weltweit immer mehr um Themen wie Identitätsdiebstahl, Computerbetrug und Datenmissbrauch Gedanken – das betrifft insbesondere auch die großen Finanzorganisationen und öffentlichen Einrichtungen, die ihre Vorkehrungen zum Schutz der persönlichen Daten ihrer Kunden und Anwender kontinuierlich ausbauen.

Die jetzt vorgestellte SmartMX2-P40-Plattform basiert auf einem neuen, leistungsfähigen RISC-MRK3-SC-Prozessor und der weltweit bewährter IntegralSecurityTM-Architektur von NXP und ist gemäß Common Criteria EAL5+-zertifiziert. Die neue Sicherheitsplattform wurde kompromisslos für höchste Performance und Sicherheit ausgelegt. Dadurch eignet sie sich besonders für Chipkarten Großprojekte; bei diesen ist insbesondere eine größtmögliche Kartensicherheit bei gleichzeitig überschaubaren Projektinvestitionen gefragt.
 
Moderne Smartcards, die heute bereits vielfach für elektronische Ausweisdokumente zum Einsatz kommen, werden wegen der mittlerweile beherrschbaren Technologieinvestments in letzter Zeit immer mehr für neue Anwendungen wie z. B. bei Krankenversicherungskarten und Führerscheine genutzt. Gleichzeitig besteht aufgrund ständig steigender Sicherheitsanforderungen ein erhöhter Bedarf zur Einführung  zusätzlicher Schutzmaßnahmen. Die SmartMX2-P40-Plattform von NXP bietet in diesem Zusammenhang dedizierte Co-Prozessoren für asymmetrische (RSA/ECC) und symmetrische (DES/AES) Verschlüsselungsverfahren und beinhaltet darüber hinaus eine zertifizierte Hardwareabstraktionsschicht (HAL) und Kryptobibliothek, um eine verlässliche, schnelle und effiziente Markteinführungen zu erreichen. Über die vorhandene ISO/IEC-7816-Schnittstelle lässt sich die neue SmartMX-P40-Familie problemlos innerhalb von bestehenden Chipkartenanwendungen einsetzen.
 
„Trotz des generellen Trends hin zu kontaktlosen und Dual-Interface-Chipkarten zeigen die Banken- und eGovernment-Märkte für Kontakt-Chipkarten nicht nur eine bemerkenswerte Kontinuität, sondern werden nach unserer Einschätzung auch in Zukunft nachhaltig weiter wachsen“, so Ulrich Hüwels, Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Secure Card Solutions bei NXP Semiconductors. „Unsere jetzt vorgestellten SmartMX2-P40-Mikrocontroller bieten mit ihren modernen Sicherheitsfunktionen alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einsatz in derartigen Großprojekten mit ihren hohen Stückzahlen.“
 
Mit ihrem eingesetzten Embedded-Mikrocontroller zur Sicherung der Transaktionsdaten haben sich Smartcards seit Langem bewährt, wenn es darum geht, die Gefahr von Datenmissbrauch zu minimieren und somit die Identität des Anwenders zu schützen. Um Identitätsdiebstählen entgegenzuwirken, nutzen öffentliche Einrichtungen und entsprechende Organisationen heute Chipkarten verstärkt für elektronische Ausweise sowie für Kranken- und Sozialversicherungskarten. Im Finanzbereich hat der Einsatz von elektronischen Bankkarten mit Sicherheitschip zu einem Rückgang der Fälschungsdelikte um mehr als 70 % geführt. Heute sind weltweit über fünf Milliarden Smartcards im Einsatz, von denen die Mehrzahl ausschließlich kontaktbehaftet genutzt wird. Die neue SmartMX2-P40-Familie ergänzt das SmartMX-Portfolio von NXP jetzt mit einer hochsicheren Plattform, die auf die besonderen Anforderungen von Kontakt-Smartcard-Anwendungen und deren Anwender zugeschnitten wurde.

Kontaktdaten und weitere Informationen:
 
http://www.nxp.com

Über den Autor
Tarun Sharma
Autor: Tarun Sharma

Tarun Sharma, geboren am 31.08.1976, wohnt in Hannover und
ist derzeit als Redakteur für den rfid ready Verlag tätig.

Tel: +49-511-7900-729
eMail: sharma (aed) nfc-ready (dot) de


RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

nfc-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start Produkte Controller NXP erhöht Sicherheit von Controller-Chip für Banking- und ID-Anwendungen weiter