Aktuelle Seite: Start Produkte Zubehör NXP stellt ESD-Schutzdioden für NFC-Antennen vor
  • CONTENT1
  • CONTENT2

NXP stellt ESD-Schutzdioden für NFC-Antennen vor

Neue Bauelemente verhindern unerwünschte Intermodulationsstörungen durch sehr geringe Kapazitätswerte und sehr kleine SpannungsabhängigkeitEindhoven/Hamburg, 18.11.2013 - Neue Bauelemente verhindern unerwünschte Intermodulationsstörungen durch sehr geringe Kapazitätswerte und sehr kleine Spannungsabhängigkeit

NXP Semiconductors N.V., Entwickler und Anbieter bei Lösungen für den Schutz vor elektrostatischen Entladungen (Electrostatic Discharge – ESD) sowie NFC-Anwendungen, hat die Einführung einer neuen Serie von ESD Schutzbauteilen angekündigt, die speziell zum Schutz der NFC-Antennen (Near Field Communication) in Mobilgeräten gegen unerwünschte ESD-Pulse entwickelt wurden.

Die Bauelemente PESD18VF1BL und PESD24VF1BL sind bidirektionale 18-V- bzw. 24-V-Schutzdioden mit einer geringen Kapazität von nur 0,35 pF (typ.). Dank ihrer äußerst kompakten DFN1006-2-Leadless-Gehäuse (1,0 x 0,6 x 0,48 mm, 0402 Zoll) eignen sich die jetzt präsentierten ESD-Schutzdioden ideal zum Einsatz in modernen, sehr schlanken Smartphones.

Die NFC-Antenne befindet sich oftmals integriert in der Abdeckung des Akkufachs bzw. im Akku selbst und ist über kleine Kontakte am Telefon mit dem NFC-IC verbunden. Diese Kontakte bieten eine Eintrittsstelle für unerwünschte ESD-Impulse, die die NFC-Controller-Chips potenziell schädigen können. NXPs neue ESD-Schutzdioden schützen das elektronische Gerät gemäß der Norm IEC61000-4-2. Gleichzeitig ermöglichen sie eine hohe Signalintegrität des Antennenkreises durch nur sehr kleine Veränderungen der Diodenkapazität gegenüber der Biasspannung. Diese Kombination bietet einen bestmöglichen Schutz des NFC-Systems.

Die wichtigsten Features von PESD18VF1BL und PESD24VF1BL im Überblick
• Bidirektionale Konfiguration für Betriebsspannungen von 18 V bzw. 24 V
• Sehr niedrige Kapazität von nur 0,35 pF ermöglicht einfache Auslegung des Antennenanpassnetzwerks
• Sehr geringe Spannungsabhängigkeit der Diodenkapazität verhindert Intermodulationsstörungen
• Robuster ESD-Schutz bis 10 kV gemäß IEC61000-4-2
• Ultrakompaktes DFN1006-2-Gehäuse (0402 Zoll)

Verfügbarkeit
NXPs neue Schutzdiode PESD18VF1BL im DFN1006-2-Gehäuse steht ab sofort in Mengen von 10.000 Einheiten zur Verfügung. Die 24-V-Variante PESD24VF1BL ist ab dem 1. Quartal 2014 in Serienstückzahlen erhältlich. Für das 2. Quartal 2014 kündigt NXP die Einführung von zwei weiteren 18-V- bzw. 24-V-Schutzdioden in einem DSN0603-Gehäuse an (0,6 x 0,3 x 0,3 mm, 0201 Zoll).

Kontaktdaten und weitere Informationen:

http://www.nxp.com

Über den Autor
Tarun Sharma
Autor: Tarun Sharma

Tarun Sharma, geboren am 31.08.1976, wohnt in Hannover und
ist derzeit als Redakteur für den rfid ready Verlag tätig.

Tel: +49-511-7900-729
eMail: sharma (aed) nfc-ready (dot) de


RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

nfc-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start Produkte Zubehör NXP stellt ESD-Schutzdioden für NFC-Antennen vor