Aktuelle Seite: Start NFC News Zutrittskontrolle LEGIC führt einen eigenen NFC Mitarbeiterausweis ein
  • CONTENT1
  • CONTENT2

LEGIC führt einen eigenen NFC Mitarbeiterausweis ein

LEGIC führt einen eigenen NFC Mitarbeiterausweis einWetzikon, 09.10.2013 - LEGIC Mitarbeitende verwenden im Alltag bereits NFC-basierte Mitarbeiterausweise mit mehreren Applikationen. Nicht nur die Angestellten selbst, sondern auch die Besucher sind begeistert von den Handys, die Türen öffnen, kopieren oder Getränke am Automaten bezahlen.

Seit dem 13. August 2013 benutzt LEGIC neben den kartenbasierten Mitarbeiterausweisen auch Near Field Communication (NFC) basierte Ausweise, sprich Mobiltelefone, um die Tür zu öffnen oder über das Auflegen des Mobiltelefons auf einen Leser im Kopiergerät Dokumente auszudrucken.

LEGIC Mitarbeitende mit einem NFC Ausweis haben die Möglichkeit, sämtliche kontaktlosen Applikationen zu nutzen. So ist neben der Zutrittskontrolle die Verkaufslösung, das Follow-me-Printing und die Steuerung der Alarmanlage via Mobiltelefon möglich. Unterstützt werden die Applikationen Selecta vending, Canon Copying, Alarmaktivierung und -deaktivierung sowie der Kaba online und offline Access.

Einfach zu installieren
Die Angestellten verwenden weiterhin ihr gewohntes Mobiltelefon. Die plattformunabhängige Lösung steht Nutzern von Android-Telefonen, Windows Phone Plattformen und Blackberry Geräten direkt zur Verfügung. Benutzer von iPhones haben dank passender Sleeves die Möglichkeit, den Komfort der LEGIC Lösung mit ihren Geräten zu geniessen. Auf den USIMs und den SD Karten
wurde das „advant on mobile“ Applet von LEGIC installiert. Der neue NFC Mitarbeiterausweis konnte bei LEGIC dank der bereits vorhandenen LEGIC advant Infrastruktur innerhalb weniger Tage erfolgreich eingesetzt werden. Die ersten Rückmeldungen der Mitarbeitenden sind äusserst positiv - vor allem die hohe Nutzerfreundlichkeit begeistert.

NFC lohnt sich für alle
klaus-u-klosaKlaus U. Klosa, Geschäftsführer von LEGIC erklärt: „Wir bereiten derzeit eine cloud-basierte Plattform vor, die es unseren Partnern und deren Endkunden ermöglichen wird, bestehende LEGIC advant sowie auch Mifare Applikationen über NFC fähige Telefone nutzen zu können.“ Das Ziel dieses Versuchs war zu zeigen, dass NFC Lösungen selbst bei kleinen und mittleren Unternehmen schnell und kostengünstig realisiert werden können, ohne die gesamte Infrastruktur zu erneuern. „Wir sind mit der Einführung sehr zufrieden und waren ehrlich gesagt selbst erstaunt, wie einfach und schnell wir das neue Medium im Einsatz hatten. Der tägliche Gebrauch von NFC im eigenen Unternehmen löst Begeisterung bei den Besuchern des Hauses aus. Selbst kritische Vertreter verstummten, als sie sahen, dass ich zum Beispiel vertrauliche Dokumente durch Auflegen meines Handys auf den Leser im Kopiergerät ausdrucke. Da ist es nicht mehr nötig, die anderen Vorteile von NFC aufzuzählen“, erzählt Klaus U. Klosa.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

http://www.legic.com

Über den Autor
Tarun Sharma
Autor: Tarun Sharma

Tarun Sharma, geboren am 31.08.1976, wohnt in Hannover und
ist derzeit als Redakteur für den rfid ready Verlag tätig.

Tel: +49-511-7900-729
eMail: sharma (aed) nfc-ready (dot) de


RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

nfc-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start NFC News Zutrittskontrolle LEGIC führt einen eigenen NFC Mitarbeiterausweis ein